Weihnachtsapéro 2018

Donnerstag, 20. Dezember 2018 – Hotel Wysses Rössli, Schwyz

Mit freudiger Checkübergabe an den Verein Nepallai (Erlös aus unserem Benefizkonzert)

Das alte Jahr, wa(h)r ……. Ein neues folgt! Mit dieser Überschrift hat uns unser President – Rudolfo Imlig – zum Weihnachtsapéro mit Damen eingeladen. Ein würdiger und gelungener Anlass um das Kiwanis-Schwyz-Jahr 2018 abzuschliessen, verbunden mit den besten Wünschen für’s 2019! (Beat Isenschmid)

30 Jahre Kiwanis Schwyz 2018

Freitag, 7. Dezember 2018 – Restaurant Hofmatt in Schwyz

Gerne zitiere ich die Einladungszeilen unseres Haus- und Hofdichters R.I. aus G.??!

30 Jahre sind bereits vorbei,
wir möchten feiern und noch lange nicht hei.
Im kleinen Rahmen dieses Jubiläum feiern und geniessen.
Ohne grosse Reden, ohne grossen Zauber – dafür üppig geniessen.
Im Restaurant Hofmatt wird uns Thomas Räber kulinarisch verwöhnen.
Eine Musik spielt auf, ideal um das Tanzbein rhythmisch für die Fasnacht anzugewöhnen.

Zudem hat Richi Hürlimann die vergangenen Jahre mit einer lustigen Fotopräsentation nochmals Revue passieren lassen.
Kurzum! Es war ein gediegener, gemütlicher Anlass ohne grosses Brimborium. (Beat Isenschmid)

Geschichtliches  -  vom Kanton Waldstätten

Donnerstag, 22.November 2018 – Hotel Wysses Rössli, Schwyz

Referat von Dr. phil. Christian Raschle (Alt-Stadtarchivar und Buchautor, Zug)

 

“”Canton Waldstätte – eine fremde Schöpfung

Nach der Besetzung der alten Eidgenossenschaft durch französische Truppen erhielt das Land eine zentralistische Verfassung, in welcher die bisherigen freien Orte, zugewandte Orte und Untertanengebiete gleichgestellt werden. Mit dem Ziel, die „kleinen Kantone“ zu eliminieren, entstand neben anderen der Canton Waldstätten mit Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden und Zug als Teilgebieten. Der Sitz der Behörde befand sich zunächst in Schwyz, wurde aber nach Unruhen, u.a. im „Hirthemmlikrieg“ durch das Helvetische Direktorium nach Zug verlegt. Hinterlassenschaft dieser bis 1803 bestehenden Einrichtung ist das Waldstätterarchiv in Staatsarchiv Zug. Der Kanton wurde auch „Tellgau“ genannt.““

In einer eloquenten und humorvollen Art und Weise wusste Herr Raschle einiges über die Beziehung der beiden Kantone Schwyz und Zug zu erzählen. Diese „Special Relationship“ beinhaltete vieles mehr als nur die Schlacht am Morgarten. Ein spannendes Referat, das uns ein paar 100 Jahre zurück versetzte. Danke, Ernesto Wiederkehr, für die Organisation! (Beat Isenschmid)

Nepallai – das Schulhausprojekt in Nepal!

Donnerstag, 25.Oktober 2018 – Hotel Wysses Rössli, Schwyz

Rajendra und Daniela Khadka-Herger vom Verein Nepallai haben uns mit Herzblut und vielen Hintergrundinformationen ihr Projekt vorgestellt. 

Am 02. November 2018 findet dazu das Benefizkonzert der beiden Kiwanis Club Schwyz und Brunnen-Waldstätte statt. Unter www.nepallai.com kann alles Wissenswerte nachgelesen werden. (Beat Isenschmid)




Amtsübergabe 2018 – „Mier machids no einisch“

Donnerstag, 27. September 2018 – Hotel Wysses Rössli, Schwyz

Getreu dem Motto „Alle für einen, Einer für alle“ hat die aktuelle Führungscrew entschieden noch ein Jahr anzuhängen. Das heisst: keine Amtsübergabe, kleiner und grosser Wanderstab bleiben wo sie sind, kein PIN an die Heldenbrust und auch sonst gab es keine Geschenke!

So konnten wir uns voll und ganz der musikalischen Reise durch die Schweizer Folklore mit dem begnadeten Volksmusiker Dani Häusler widmen. Ein beeindruckender Vortrag, der zeigte wie vielseitig diese Musikrichtung sein kann. Das Tüpfchen auf dem i war dann zweifellos das Privatkonzert – nur für die Kiwanis Mannen und Frauen – mit Dani Häusler und Severin Suter! (Beat Isenschmid)

Sommerevent mit JCI (Junior Chamber International Innerschwyz)

Donnerstag, 19. Juli 2018
im Viznauer Weinberg von Gemeindepräsident und Weinbauer Noldi Küttel

An einmaliger Aussichtslage auf dem Weingut von Noldi Küttel trafen sich Kiwanis-Mannen vom KC Schwyz mit Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Wirschaftskammer Innerschwyz zu einem freundschaftlichen Gedankenaustausch. Auf einem kleinen Rundgang durch den Weinberg erläuterte uns Noldi sein Betriebskonzept und die Herausforderungen des Weinbaus an dieser speziellen Lage. 

Selbsverständlich kredenzte Noldi Küttel seinen feinen Wein zum  Apéro und zu den köstlichen Grilladen bei wunderbarem Sommerwetter. Herzlichen Dank für den gelungenen Abend. (Paul Tanner)

 

Präsidentenabend 2018

Donnerstag, 21. Juni 2018
auf der Insel Schwanau

Enge Schuhe, Hosen und Jacket bitte nach der Arbeit zu Haus verluften,
Büroärger und Baustellengroll soll einen Moment verduften,
das Abendkleid für den Kiwanis Weihnachts-Apéro muss aufgespart werden
und die Absätze der schönen High Heels lassen wir im Schuhkasten kleben.

Das Outfit dem Frühling und Sommer angepasst sein soll,
ganz modern in Ibiza-Style, das wäre toll.
Im Sonnengelb oder doch ganz in Weiss
Ein Strohhut mit Flipflop das wäre heiss.

Eine Insel ganz allein den Kiwanis Mannen und Frauen gehört
Da darf man Parlaren, Smoken, Lachen, Juchzen und niemand störts.
Essen, Trinken und Geniessen wie Fürsten und Könige,
mit Sonnenuntergang und Bootsfahrt - das erleben nur wenige.

Ein herzliches Dankeschön an Ruedi Imlig für diese coole Idee. (Beat Isenschmid)
 

Generalversammlung 2018

Mittwoch, 24. Mai 2018, Wysses Rössli Schwyz

…auch in diesem Jahr moll, moll…
erzählt uns alles das Protokoll...
 

Namenskundlicher Rundgang durch Schwyz

mit lic. phil. Nathalie Henseler, Namenforscherin und Seilbahnunternehmerin

26. April 2018

Namen sind Teil unseres Alltags, ja Teil unserer Identität. Wieso aber heissen Berge, Plätze oder Familien, wie Sie heissen? 
Diese Frage hat Nathalie Henseler auf unserem Rundgang durch Schwyz spannend, kompetent und unterhaltsam erläutert. 
Das feine Nachtessen in der Brasserie Engel rundete diesen gelungenen Anlass ab.

 

RENERGIA in Perlen – Wo Abfall Dampf macht

Donnerstag, 29. März 2018

Herr Martin Zumstein – Geschäftsleiter REAL

Mit Renergia ist in Perlen/Root eine moderne und umweltverträgliche Kehrichtverbrennungsanlage entstanden. Die Renergia Zentralschweiz AG ist für mehr als nur die Verwertung des Zentralschweizer Abfalls verantwortlich. Sie ist gleichzeitig ein Kraftwerk, welches die Perlen Papier AG mit Prozessdampf versorgt, Warmwasser für mehrere Fernwärmeleitungen liefert und Strom für tausende Haushalte produziert. Die Realisierung des Projektes Renergia ist ein Gemeinschaftswerk aller Kehrichtverbände aus der Zentralschweiz und der Perlen Papier AG.

Die Führung mit Martin Zumstein war äusserst interessant und seine Erläuterungen von höchster Kompetenz. Es lohnt sich in einer ruhigen Minute www.renergia.ch zu besuchen. Hier findet man eine Fülle von lehrreichen Informationen. (Bericht: Beat Isenschmid)

 

Winterzauber auf der Rotenflue

22. Februar 2018

…mit Roli und Nathalie

Draussen war‘s klirrend kalt und alles tief verschneit. Ein Wintermärchen und ein idealer Abend um im Kreise der Kiwanis-Familie ein spezielles Raclett zu geniessen. Gestartet wurde mit einem leckeren Vorspeisen-Apero, für den Schlusspunkt zeichneten verführerische Dessertvariationen. Zudem hat uns Nathalie viel Erfreuliches über „ihren“ Hausberg erzählt – das Baby lernt langsam aber sicher fliegen! (Bericht: Beat Isenschmid)

 

Schilliger Holz AG – ein Jahr danach!

Donnerstag, 25. Januar 2018, Haltikon

…mit Ernest Schilliger – CEO

 

"Grossbrand in Sagerei Schilliger" - das  war die Schreckensmeldung vor einem Jahr. Für die Unternehmerfamilie eine Katastrophe. Wie hat es die Familie Schilliger geschafft, den Betrieb aufrechtzuerhalten, die Aufträge zu erfüllen und schliesslich auch die Arbeitsplätze zu sichern? Ernest Schilliger stellte uns aus erster Hand den Betrieb vor und gab uns einen Einblick in den Umgang mit dem Schicksalsschlag. Die Herausforderungen waren immens, es wurde Übermenschliches geleistet und die ganze Belegschaft zog an einem Strick. Beeindruckende Leistungen auf allen Ebenen! (Bericht: Beat Isenschmid)